Wissenswertes

FAQs – Fragen & Antworten

Eine Heilmassage wird ausschließlich auf ärztliche Verordnung durchgeführt. Auf die Diagnose basierend wird die Massage individuell ausgerichtet.

Die Verordnung muss folgende Punkte beinhalten: Diagnose, Anzahl der Therapien, Dauer der Therapien, Name des Insituts: z.B. 10x Heilmassage 60 min bei Amina Gusejnova.

Kostenfundierung von der Krankenkassa: Die Verordnung muss bei der Krankenkassa bewilligt werden, falls Sie eine kostenanteilige Refundierung möchten. Der Refundierungstarif der Krankenkassa beträgt ca 5% pro Behandlung, dies ist jedoch bei jeder Krankenkassa unterschiedlich.

Die bewilligte Verordnung bitte als Kopie mitbringen.

Abrechnung: Sie bezahlen Ihre Behandlungen im Voraus, nach der Therapie erhalten Sie eine Rechnung und Bestätigung der besuchten Termine.

Verrechnung mit der Krankenkassa: das Original Ihrer Verordnung mit Rechnung und Bestätigung senden Sie an Ihre Krankenkassa mit Antrag zur Refundierung der Kostenanteile.

Die Massage ist eine der ältesten Therapiearten und hat sich bis in die heutige Zeit immer wieder bewährt. Als Vorbeugung von Verspannungen und Verklebungen der Muskeln und ist die Masssage eine sehr effektive Vorbeugung gegen Schmerzen im Bewegungsapparat. Sie unterstützt die Selbstheilungskräfte, die Regeneration des Immunsystems und regt den Stoffwechsel an.

Kennt jeder: Da hinten zieht es und ist bretthart. Der Schmerz strahlt bis in den Kopf aus oder auch bis in die Beine. Manchmal sticht es dermaßen, dass einem das Atmen schwerfällt oder es meldet sich bei Belastung in der Bewegung. Besonders gerne setzt sich Stress im Nacken fest. Und wenn der Schmerz ganz schnell und plötzlich kommt, schießt einem die Hexe ins Kreuz.

Hinter alldem stecken verspannte Muskeln, viele kleine Nerven signalisieren dem Muskel: Spann dich an! Kommt der Befehl zu oft, verspannt er sich, wird weniger durchblutet und dadurch kommt es nach einiger Zeit zu den Muskelschmerzen.

Massage ist besonders geeignet bei:

  • Verspannungen der Muskulatur
  • Kopfschmerzen
  • chronischen Rückenschmerzen
  • Muskel- oder Gelenksverletzungen
  • rehabilitativen Phasen nach Operationen
  • Nervosität, Stress und Überlastung
  • Arthrosen und Rheuma in der Ruhephase
  • Spasmen bei bedingten Erkrankungen
  • präventiver Vorsorge
  • Sport für Prävention und Regeneration

Generell sollte man bei Infektionskrankheiten (z.B. Grippe) oder akuten Entzündungen (z.B: Gefäßerkrankungen) die Massage auslassen. Bei schwereren Erkrankungen der Organe oder des Körpers sollte zuerst Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden.

Falls Sie eine private Krankenversicherung besitzen, ist es sehr wichtig abzuklären, welche Massageleistungen von der Versicherung gedeckt werden und wie hoch das Jahresbudget für die jeweiligen Behandlungen im Versicherungsumfang ist. Falls die Versicherung verschiedene Leistungen im Jahresbudget zusammengefasst hat, ist es empfehlenswert sich zu erkundigen wie viel Budget noch für die Massageleistungen zur Verfügung steht. Die meisten Versicherungen bezahlen den vollen Umfang der Leistung, falls es auf Basis einer Heilmassage verrechnet wird. Eine nicht vom Arzt verordnete Massageanwendung wird je nach Versicherungsumfang meistens mit 80% der Kosten refundiert.

Wenn Sie eine Heilmassageserie bei uns konsumieren, wird Ihnen eine Honorarnote für die Krankenkassa ausgestellt und nach einer kostenanteiligen Refundierung der Krankenkassa können Sie unsere Honorarnote mit dem Bescheid von der Krankenkassa zu der Privatversicherung einschicken.
Bitte geben Sie uns schon beim ersten Besuch Bescheid, ob die Rechnung bei der Privatversicherung eingereicht wird, da wir Ihnen in diesem Fall die Rechnung mit Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum) ausstellen müssen.

Da es uns ein Anliegen ist, dass unsere Behandlungen immer störungsfrei verlaufen und auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind, ist uns eine gute Terminplanung sehr wichtig.

Falls Sie uns telefonisch unter 0676/9734571 kontaktieren möchten, beachten Sie bitte, dass wir aufgrund von den Behandlungen nicht immer erreichbar sind. Bitte hinterlassen Sie Ihr Anliegen mittels einer Nachricht auf der Mailbox, wir rufen Sie dann verlässlich zurück.

Sie können uns natürlich auch per E-Mail unter office@bona-valetudo.at kontaktieren. Wir sind immer bemüht, Ihre Fragen und Anliegen sobald wie möglich zu beantworten.

Unser Onlinekalender steht Ihnen rund um die Uhr auf unserer Webseite oder auch per Bona Valetudo APP zum Buchen zur Verfügung. Falls Sie doch keinen passenden Termin in unserem Onlinekalender finden, kontaktieren Sie uns bitte per Anfrageformular.
Wir sind immer bemüht, eine individuelle Lösung zu finden. Wir können Sie auch gerne über kurzfristige Terminausfälle informieren. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten auf der Warteliste.

Unsere AGB sind nicht kleingedruckt. Uns ist es wichtig, kurz und prägnant alle wichtigen Vereinbarungen anzuführen. Es wird über Absagefristen, Verrechnungen etc. informiert. Diese müssen auch von unseren Kunden beim Erstbesuch mit dem Anamneseblatt ausgefüllt werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Massagestudio Bona-Valetudo, Inhaberin Amina Gusejnova

Geltungsbereich:

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) betreffen alle Verträge, Leistungen und sonstige Vereinbarungen zwischen:
Amina Gusejnova, Gewerbliche Masseurin und Heilmasseurin, in der Folge Auftragnehmerin genannt
und
dem/der Leistungsempfänger/in (Kunde/in) in der Folge Kunde genannt

Anwendungen:

Die Anwendungen werden ausschließlich am Kunden durchgeführt.
Der Kunde erklärt, dass er das von der Auftragnehmerin übergebene Anamneseblatt, insbesondere im Hinblick auf Vorerkrankungen und bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat, vollständig und seinem Wissensstand entsprechend ausgefüllt hat.
Die Auftragnehmerin behält sich ausdrücklich vor, eine Anwendung nicht durchzuführen, wenn ihrem Ermessensstand nach akute Erkrankungen oder bereits bestehende Schäden am Bewegungsapparat, Herzkreislauferkrankungen oder sonstige, die Massage hindernde, Erkrankungen beim Kunden vorliegen. Sollte der Kunde trotz entsprechender Aufklärung und Hinweise auf medizinische Bedenken die Anwendung wünschen, so geschieht dies auf eigene Verantwortung und haftet die Auftragnehmerin nicht für allfällig, in diesem Zusammenhang entstehende Schäden, welcher Art auch immer.

Leistungen:

Die Massagen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Entspannung. Die Massagen stellen keine Therapie dar und sind auch kein Ersatz für einen Besuch beim Arzt. Es werden keine Diagnosen gestellt und auch keine Heilversprechen abgegeben.

Massagezeiten und Verspätungen:

Die Massagezeit beinhaltet die Zeit zum An- und Auskleiden. Sollte der vereinbarte Termin durch den Kunden nicht eingehalten werden und erscheint dieser verspätet zu diesem, reduziert sich die Massagezeit entsprechend. Der Kunde hat in diesem Fall volles Entgelt, unabhängig von der Dauer der Massage, zu leisten. Vereinbarte Terminen können im Falle einer Absage nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Auftragnehmerin an Dritte Personen weitergegeben werden.

Rücktritt/Nichterscheinen:

Der Kunde ist gehalten, den angesetzten Termin für eine Leistung der Auftragnehmerin einzuhalten, um einen reibungslosen und wunschgemäßen Ablauf zu gewähren. Sollte eine bestellte Leistung ohne entsprechende Terminabsage nicht in Anspruch genommen werden, so verfällt der Anspruch des Kunden auf Erbringung der Leistung durch die Auftragnehmerin. die Auftragnehmerin behält sich vor, nicht in Anspruch genommene Leistungen, im Sinne des nachstehenden Punktes, dem Kunden gegenüber zu verrechnen.
(Ausgenommen davon sind genehmigte Weitergaben von Terminen an Dritte Personen gemäß Vertragspunkt Massagezeiten und Verspätungen.)
Für Leistungen die im Rahmen des Erwerbs eines 10er-Blockes bestellt wurden, jedoch nicht in Anspruch genommen werden, wird vereinbart, dass für das Nichterscheinen trotzdem diese Leistung mit dem vorausbezahlten 10er-Block abgerechnet werden kann.
Kann der Kunde einen bereits vereinbarten Termin nicht einhalten, kann bis 24 Stunden vor dem Leistungstermin ein Ersatztermin, dies nach Maßgabe der Kapazitäten, ohne zusätzliche Zahlungsverpflichtung vereinbart werden. Dies gilt auch für Leistungen die im Rahmen eines 10er-Blockes in Anspruch genommen werden.
Für Absagen die zwischen 24 Stunden und 6 Stunden vor Beginn der Leistung erfolgen, werden von der Auftragnehmerin 50% der vereinbarten Kosten für diese Anwendung in Rechnung gestellt. Spätere Absagen begründen volle Ersatzpflicht, trotz Nichterscheinens durch den Kunden.

Zukünftige Geschäftsbeziehung:

Durch Unterfertigung dieser AGB erklärt der Kunde, dass diese auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen bzw. Leistungserbringung zur Auftragnehmerin Anwendung finden, unabhängig davon ob bei zukünftigen Aufträgen diese ABG nicht nochmals unterfertigt werden.
Jedenfalls verpflichtet sich der Kunde der Auftragnehmerin gegenüber über relevante Entwicklungen bzw. Verschlechterungen des Gesundheitszustandes bis spätestens zum Beginn des vereinbarten Termins zu informieren. Der Punkt „Anwendungen“ ist in diesem Zusammenhang sinngemäß anzuwenden.

Zehnerblöcke:

Bei der Auftragnehmerin können begünstigt Zehnerblöcke für zehn Anwendungen erworben werden. In diesem Zusammenhang wird vereinbart, dass der Verlust eines Zehnerblockes keinen Anspruch auf Ersatz begründet. Der Zehnerblock ist für den Fall, dass Leistungen aus diesem Titel in Anspruch genommen werden, spätestens bei Behandlungsbeginn vorzuweisen.

Sollte der Zehnerblock nicht vorgewiesen werden, kann die Leistung nicht über den Zehnerblock verrechnet werden, sondern ist die Leistung bar entsprechend der geltenden Tarife zu bezahlen.

Heilmassagen:

Heilmassagen finden ausschließlich auf Grund ärztlicher Verordnungen im verordneten Ausmaß statt. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Kunde, das für diesen Anwendungsbereich überreichte Anamneseblatt vollinhaltlich und richtig auszufüllen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Auftragnehmerin keine Direktverrechnung mit Krankenkassen durchführt.

Die Verrechnung der Leistungen mit der Krankenkasse ist ausschließlich im Bereich des Kunden gelegen und dessen Aufgabe.

Diese AGB gelten für die Durchführung von Heilmassagen sinngemäß.

Datenschutz:

Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass seine bekannt gegebenen Daten automatisationsunterstützt verarbeitet werden. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke der Kundenevidenz der Auftragnehmerin verwendet und verpflichtet sich die Auftragnehmerin diese nicht an Dritte weiterzugegeben und ausschließlich in ihrem Betrieb zu verwenden.

Sonstiges:

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Erinnerungs-SMS für vereinbarte Termine lediglich eine Serviceleistung der Auftragnehmerin darstellt und daraus keine weiteren Verpflichtungen, insbesondere keine Verpflichtung solche Erinnerungs-SMS zu erhalten, abgeleitet werden kann.
Die Wahrnehmung des Termins unabhängig ob Erinnerungs-SMS gesendet werden oder nicht, und die Pünktlichkeit des Erscheinens liegt ausschließlich beim Kunden.

Bei Ihren ersten Besuch bekommen Sie von uns ein Anamneseblatt zum Ausfüllen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre persönlichen Daten nur zu internen Zwecken verwendet werden und nicht an Dritte weitergegeben werden. Das richtige und genaue Beantworten der Fragen im Anamneseblatt ist wichtig, weil wir damit wir eine Übersicht über vergangene, bestehende oder vererbte Krankheiten sowie die genaue Beschreibung des Jetzt-Zustandes erlangen. So können wir unsere Art der Behandlung und deren Intensität richtig dosieren.

Wir akzeptieren nur Barzahlungen in Mistelbach, dadurch entfällt ein hoher Verwaltungsaufwand, der die Massagen teurer machen würde. Für eine mögliche Rückerstattung von der Krankenkassa (muss persönlich abgeklärt werden) erhalten Sie eine entsprechende Rechnung.

Unser Massagegutschein ist das entspannendste Geschenk und zu jedem Anlass wunderbar geeignet. Sie können unseren Gutschein in einem beliebigen Wert ganz einfach per Anfrageformular anfordern. Füllen Sie dazu bitte Ihre Kontaktdaten aus und geben Sie den gewünschten Betrag und den Zahlungswunsch an. Sie können uns natürlich auch telefonisch kontaktieren um eine persönliche Beratung zu bekommen. Auf Wunsch können wir nach Absprache für Sie einen Gutschein erstellen und an der Theke in unseren Best Fitness Gesundheitsstudio hinterlegen.

Sie können sich dann Ihren Gutschein persönlich zu folgenden Öffnungszeiten abholen: Mo, Di, Do, Fr 9-21 Uhr, Mi 14-21 Uhr, Sa, So 9-14 Uhr. Oder Sie senden uns eine E-Mail Anfrage.

Bezahlen können Sie bar, bei uns im Studio, per Vorauszahlung oder per Nachnahme.

Da wir fachlich sehr kompetent und vielfältig sind, erhalten wir sehr oft Anfragen von Kunden mit Behinderung, von Sportvereinen oder von privat organisierten Gruppen bezüglich Massagebehandlungen oder Sportbetreuungen vor Ort. Da eine Person mit Behinderung nur schwer den Transport zu uns organisieren kann und ein Sportverein eine zeitgeplante Behandlung für viele Personen hintereinander benötig, haben wir uns dazu entschieden eine geplante vor Ort Behandlung, den sogenannten Hausbesuch anzubieten.

Unsere Voraussetzungen für einen Hausbesuch:

Eine derartige Behandlung ist nur dann möglich, wenn eine Einschränkung der Mobilität vorliegt. In diesem Fall ist ein Hausbesuch im Umkreis von 15km und ab einer Behandlungsdauer von 60 Minuten möglich. Preis für die Anfahrt auf Anfrage.
Eine Betreuung von Sportvereinen ist im Umkreis von 25km möglich. Vor der Terminbuchung muss geklärt werden, um welche Sportart es sich handelt, in welcher Sportphase sich der Verein befindet, wie viel Sportler zu behandeln sind und welche Ziele die Behandlung verfolgen soll. Der Preis ist von mehreren Faktoren abhängig und somit auf Anfrage.

Privat organisierte Gruppen: falls Sie einen Saunaabend mit Ihren Freunden planen oder einfach einen sportlichen Tag mit mehreren Personen absolvieren möchten und eine fachkompetente Masseurin vor Ort buchen möchten, sind unsere Voraussetzungen wie folgt: ab 3 Behandlungen je 60 Minuten möglich im Umkreis von 20 km, Preis auf Anfrage.