Cranio Sacral Balancing Mistelbach

Wohltuend für Körper, Befreiend für die Seele

Das Cranio-Sacral-Balancing ist eine sanfte Anwendungsmethode zur Wiederherstellung der körperlichen, seelischen und energetischen Mobilität.

Jetzt Termin buchen

Cranio Sacral Balancing- Zoom

Cranio Sacral Balancing

Was ist Cranio-Sacral Balancing?
Beim Cranio-Sacral-Balancing wird versucht, mit sanften Bewegungen den cranio-sacralen Rhythmus von Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit zu beeinflussen.

Wie wirkt Cranio-Sacral Balancing?
Bei der Anwendung liegt der Klient bekleidet auf einer Liege. Durch Abtasten nimmt der Therapeut Veränderungen oder Blockaden des cranio-sacralen Rhythmus wahr. Er versucht, diese Veränderungen oder Blockaden mit gezielten, sanften Handgriffen positiv zu beeinflussen. Der Anwender arbeitet am ganzen Körper, vor allem aber an den Schädelknochen und am Kreuzbein. Durch die Behandlung sollen die Fähigkeit des Körpers zur Eigenregulierung angeregt und die Selbstheilungskräfte des Klienten aktiviert werden.

Für wen ist Cranio-Sacral Balancing geeignet?

Die Cranio Sacral Balancing ist für alle Altersstufen geeignet, vom Säugling bis zum alten Menschen. Die differenzierten Techniken dieser Methode erlauben es, eine Vielzahl von Krankheitsbildern ganzheitlich zu behandeln, gleich, ob die Probleme auf struktureller, emotionaler und mentaler Ebene liegen.
Craniosacral-Therapie lässt sich auch sehr gut mit anderen Behandlungsmethoden kombinieren und wirkt unterstützend, wenn der Körper auf klassische Behandlungsmethoden nicht anspricht. Günstige Verläufe zeigen sich häufig bei:
  • Stress und dessen Folgeerscheinungen
  • psychosomatische Krankheitsbilder
  • neurologische Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Cerebral Parese, Schlaganfall, Facialis Parese
  • Folgen von Unfällen und Stürzen
  • Schleudertrauma       
  • Schocktrauma
  • Geburtstrauma
  • akute und chronische Schmerzzustände
  • rheumatische Erkrankungen
  • Migräne, Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Ohrenschmerzen
  • Tinnitus
  • Dysfunktion der Kiefergelenke (siehe auch Craniosacrale Therapie bei CMD)
  • Beckenschiefstand
  • Skoliosen
  • Schulter- und Rückenbeschwerden
  • Bandscheibenvorfälle
  • Sehstörungen
  • chronische Sinusitis
  • Asthma bronchial
  • Störungen des Hormonsystems und vieles mehr.
Wann ist Craniosacral Balancing nicht geeignet?
Cranio Sacral Balancing ist nicht geeignet bei Gehirntumor, starke Gefäßverkalkung (Gefahr, dass sich Thromben lösen), akute Herzkrankheiten, Verkalkung der Herzkranzgefäße, akute Wirbelsäulenverletzungen, Psychosen, Borderline-Syndrom, zu Beginn und am Ende einer Schwangerschaft, sowie drei Monate nach einem Unfall oder einer Operation.


Empfohlene Behandlungsdauer: 60 min oder 90 min

Dauer: 60 min
Preis: € 83,--

Dauer: 90min
Preis: € 124,--

Jetzt Termin buchen

NACH OBEN